Haferkekse mit Schokostückchen

Haferkekse mit Schokostückchen | fructosefreies, zuckerfreies und laktosefreies Rezep

Wie ich euch schon einmal erzählt habe, bin ich der typische Snacker. Ganz nach der Devise: Wer isst nur 3 Mahlzeiten am Tag, wenn er 5 haben kann? 😄 Ja, seitdem mein Körper beschlossen hatte, dass das Essen wie bisher nicht so weitergehen kann und mir Nahrungsmittelintoleranzen geschenkt hat, hat sich mein tägliches Essverhalten ganz schön verändert. Und weil ich trotzdem nicht die Finger von Süßem lassen kann, gibt es heute das Rezept zu leckeren Haferkeksen mit Schokostückchen.


Wie ich zum Snacker wurde

Meine ganze Ernährungsreise ging ursprünglich damit los, dass ich mit einem Mal keine großen Mengen mehr essen konnte und ich keine Ahnung hatte, warum. Das heißt, jeder der jetzt mit mir irgendwo essen geht, kann sich mindestens auf eine viertel, wenn nicht sogar eine halbe Portion zusätzlich von mir freuen. Ich hab festgestellt, dass mir viele kleine Portionen über den Tag verteilt besser bekommen und ich so auch nicht in das Mittags-Fresskoma falle, was vor allem im Büro von großem Vorteil ist. 


Profi-Snacks

Das bedeutet auch, dass ich meist recht gut ausgestattet bin, was Snacks angeht. Wenn ich unterwegs bin, habe ich meistens einen kleinen wieder verschließbaren Beutel mit aktivierten Walnüssen bei mir. Oder ein paar Brotscheiben (ich liebe einfach nur eine Scheibe Brot oder etwas Brötchen! Klingt völlig absurd und ironisch, ist aber tatsächlich die Wahrheit). Im Büro mit Kühlschrank ist es dann auch schon mal ein Joghurt mit etwas Müsli und Beeren, Kokos-Milchreis-Bällchen oder selbstgemachten Schoko-Crossies. Aber der Sommer rückt immer näher und ich möchte weder meiner Tasche noch meinem Magen warm gewordene Milchreis-Bällchen oder zerflossene Schoko-Crossies antun. 


Summer-Approved: Haferkekse mit Schokolade

Deswegen möchte ich heute einen weiteren Unterwegssnack mit euch teilen: Haferkekse mit Schokolade. Ja ja ich weiß, ich beschwere mich erst über zerflossene Schokolade in der warmen Tasche und komme dann mit Keksen mit Schokoladenstückchen um die Ecke. Aber ich habe sie schon umfangreich beim letzten Wanderurlaub getestet und auch bei stärkster Sonne sind sie nicht weg geflossen. Die Schokolade macht nicht den Großteil der Kekse aus, sodass ihr euch da keine Sorgen machen müsst. Rein in eine Dose und ab in die Tasche. 

Der Clou an diesen Haferkeksen: Ein Teil der Haferflocken wird gemahlen. So einfach und doch so genial. Zusammen mit den ganzen Haferflocken ergibt das eine Runde Mischung aus weich und etwas kernig. Ach, ich kann euch diese Cookies einfach nicht beschreiben. Probiert sie am besten aus und verfallt ihnen selbst.

Drei Haferkekse gestapelt, ein Haferkeks daran angelehnt, von der Seite fotografiert

Haferflocken gut auswählen

Ich verwende „blütenzarte Haferflocken“ von Kölln Flocken. Wer es lieber kerniger mag, verwendet die kernige Variante davon. Ich habe mich durch etliche Haferflocken-Hersteller getestet. Die meisten (leider von billig bis teuer) hatten viele Spelzen drin. Das ist sozusagen die Schale des Haferkorns, die auch beim Kochen oder Backen nicht wirklich weich wird und auf der man immer ewig herum kaut. Die Haferflocken von Kölln Flocken waren die einzigen, die mich wirklich überzeugt haben, sodass ich treuer Anhänger geworden bin 😉 

Also die süßen Snacks für die Fahrrad- und Seetouren haben wir damit schon mal. Der Sommer kann also gern so langsam kommen 😉 

Zur Fructose:
Gesüßt werden die Haferkekse mit Getreidezucker. Dieser ist komplett fructosefrei. Ich verwende in allen Rezepten immer Schokolade mit einem Kakaoanteil von 85%. Somit enthält sie nur noch 12g Zucker/100g. Ich weiß, das ist nicht zuckerfrei, jedoch eine meist gut zu verkraftende Menge. Zudem verwenden wir auch keine ganze Tafel. Wer sich dennoch unsicher ist und keine Schokolade essen darf, lässt sie einfach weg und ersetzt sie mit anderen Gewürzen wie bspw. Zimt. 

Zur Laktose:
Das Rezept enthält Butter, die aber super wenig Laktose enthält. 

Das Originalrezept mit Zucker habe ich übrigens erneut bei der lieben Linda gefunden und für mich angepasst. 

Haferkekse mit Schokostückchen | fructosefreies, zuckerfreies und laktosefreies Rezep

Haferkekse mit Schokostückchen

Wie ich euch schon einmal erzählt habe, bin ich der typische Snacker. Ganz nach der Devise: Wer isst nur 3… Rezept ausdrucken
Personen: 15 Stück Prep Time: Cooking Time:

Zutaten

  • 100g weiche Butter
  • 90g Getreidezucker
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 100g gemahlene Haferflocken
  • 25g zarte Haferflocken
  • 150g Dinkelmehl Type 630
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 30g Schokolade mit 85% Kakaoanteil

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  2. Butter mit Getreidezucker, Ei und Vanillepulver mit einem Handmixer in einer Schüssel gut vermengen. 
  3. Die 100g Haferflocken in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab zu einer Art Mehl mahlen. Mit den ganzen Haferflocken, Dinkelmehl, Backpulver und Salz vermengen. 
  4. Die trockenen Zutaten zu den feuchten geben und kurz vorsichtig rühren, sodass es sich gerade so vermengt.
  5. Die Schokolade fein hacken und unter den Teig geben. Dann noch einmal gut durchkneten, damit sich der Teig komplett verbindet. 
  6. Kleine Bällchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und etwas platt drücken. Dann für ca. 10 Minuten in den Ofen geben bis sie goldbraun sind.
2 Kommentare
0

Das könnte dir auch schmecken

2 Kommentare

Kerstin 22. September 2019 - 20:27

Nicht nur diese Plätzchen, auch die anderen Rezepte sind sowas von lecker!!! Ich bin völlig begeistert, bitte mehr davon 😊

Antworten
Anja | Sugarfree Naturally 22. September 2019 - 21:25

Vielen lieben Dank Kerstin! Ich freue mich wirklich sehr, dass dir meine Rezepte so gut gefallen! 🙂 Ich bin auch schon wieder fleißig am Entwickeln und Probieren neuer Rezepte 😉
Liebe Grüße,
Anja

Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen