Nudel-Schinken-Röllchen mit grünem Spargel

von Anja | Sugarfree Naturally
Nudel-Schinken-Röllchen mit grünem Spargel | zuckerfrei, laktosefrei, fructosefrei

Und weiter geht die Spargeltour, bevor in knapp 4 Wochen die Spargelsaison schon wieder vorbei ist. Heute gibt es ein etwas aufwendigeres Spargel-Gericht. Aber es lohnt sich! Versprochen! Am Anfang klingt das erstmal nach vielen Schritten, aber wenn man das Ganze ein paar Mal gemacht hat, geht es ganz einfach von der Hand. Und glaubt mir: das schmeckt so gut, dass man es auf jeden Fall öfter macht 😉 Es gibt Nudel-Schinken-Röllchen mit grünem Spargel.

Meine Liebe zu Spargel und vor allem zu grünem Spargel hab ich euch ja schon im Rezept zum Pfannenflammkuchen gestanden. Spargel zählt zum Glück zu den fructosearmen Gemüsesorten und ist reich an Vitaminen und Spurenelementen. Ein Grund mehr ihn häufiger auf den Speiseplan zu setzen.

Da neben meiner Spargelliebe auch meine Nudelliebe enorm ausgeprägt ist, ist es kein Wunder, dass unbedingt noch ein Kombi-Rezept her musste 😉

Nudelröllchen mit Lasagneblättern

Die Röllchen werden nicht nur mit einigen Stangen grünem Spargel, sondern auch mit Kochschinken gefüllt. Deshalb verwende ich hier keine vorgefertigten Canneloni-Röllchen. Stattdessen werden der Schinken sowie der Spargel  in vorgekochte Lasagneblätter eingewickelt.

Ich verwende dafür normale Lasagneblätter aus Weizen. Ich hatte euch ja bei der Kürbis-Pasta schon erzählt, dass ich vor allem im Nudelbereich fast komplett auf Dinkel umgestellt habe. Aber leider habe ich im Supermarkt oder Drogeriemarkt einfach noch keine Lasagneblätter aus Dinkelmehl gefunden. Wer hier eine Empfehlung hat, kann sich gern bei mir melden!

Eine Soße, viele Möglichkeiten: Die Béchamelsoße

Bevor die Spargel-Röllchen in den Ofen kommen, werden sie mit einer typischen Béchamelsoße übergossen. Diese besteht aus Butter, Dinkelmehl und Milch und wird hier noch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt. Béchamelsoße ist super schnell gemacht. Deshalb nehme ich sie gern als Basissoße für Gorgonzola-Soßen, gemischte Käsesoßen oder eben Aufläufe wie diesen.

Da die Nudeln, der Spargel und die Soße schon vorgekocht sind, kommt das ganze nur nochmal kurz in den Ofen, sodass alles überbäckt und der Käse gebräunt wird. Denn wie wir ja alle wissen, schmeckt doch alles besser mit einer Portion Käse drauf oder? 😉

Nudel-Schinken-Röllchen in einer Auflaufform von oben fotografiert

Zur Fructose:
Der grüne Spargel ist fructosearm und somit gut verträglich. Der Kochschinken enthält leider oft eine ganz kleine Menge Zucker (warum auch immer).

Zur Laktose:
Achtet beim Schinken darauf, dass dieser keine zugesetzte Laktose enthält. Das kommt bei Wurstwaren leider häufiger vor als man denkt. Die Milch in der Béchamelsoße ist wieder laktosefrei.

Nudel-Schinken-Röllchen mit grünem Spargel | zuckerfrei, laktosefrei, fructosefrei

Nudel-Schinken-Röllchen mit grünem Spargel

Und weiter geht die Spargeltour, bevor in knapp 4 Wochen die Spargelsaison schon wieder vorbei ist. Heute gibt es ein… Rezept ausdrucken
Personen: 2 Prep Time: Cooking Time:

Zutaten

  • 400g grüner Spargel
  • 5 Scheiben Kochschinken
  • 5 Lasagneblätter
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Dinkelmehl Type 630
  • 400ml laktosefreie Milch
  • Prise Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 25g Grana Padano oder Parmesan

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Die Lasagneblätter ca. 5 Minuten in dem Wasser kochen. Währenddessen den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden bzw. auf Breite der Auflaufform kürzen. Gegebenenfalls die unteren Enden schälen, falls der Spargel sehr faserig wirkt.
  3. Einen großen Teller mit etwas Küchenpapier auslegen. Die Lasagneplatten vorsichtig mit einer Zange oder einer Gabel aus dem kochenden Wasser nehmen und auf das Küchenpapier legen. Den Topf weiterhin auf der Flamme lassen.
  4. Die Spargelstangen in das kochende Wasser geben und für ca. 3 Minuten angaren. Danach vorsichtig aus dem Kochwasser nehmen und auf einem Teller zwischenlagern.
  5. Eine Lasagneplatte nehmen, eine Scheibe Kochschinken und ca. 4 Spargelstangen darauf legen, vorsichtig von einer Seite aufrollen und in die Auflaufform legen. Mit den anderen Röllchen fortfahren.
  6. Für die Béchamelsoße etwas Butter in einem Topf schmelzen, Dinkelmehl dazugeben und gut verrühren. Dann mit Milch ablöschen und mit einem Schneebesen kräftig durchrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Vorsichtig und unter Rühren aufkochen. Dann mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. Sollte die Soße zu dick sein, einfach noch etwas mehr Milch hinzugeben. Die Soße über die Röllchen geben.
  7. Grana Padano reiben, über die Röllchen geben und für ca. 10-15 Minuten im Ofen überbacken bis der Käse leicht braun ist.

Das könnte dir auch schmecken

Hinterlasse ein Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen