Zuckerfreier Longdrink: Skinny Bitch

von Anja | Sugarfree Naturally
Fructosefreier Skinny Bitch mit Vodka

Es gibt zwei wirklich große Herausforderungen, wenn man Intoleranzen hat: 1. auswärts essen gehen und 2. auswärts trinken gehen. Für das Essen habe ich leider noch keine wirklich gute Lösung gefunden. Für das Trinken jedoch jetzt schon! Denn da gab es bislang nur zwei Möglichkeiten für mich. Entweder den ganzen Abend nur Wasser trinken oder trockenen Weißwein bestellen. Doch nun hab ich noch eine barfreundliche Möglichkeit gefunden: Ich bin sehr froh, dass ich jetzt die Skinny Bitch für mich entdeckt habe.

Nachdem ich Weißwein so langsam nicht mehr sehen konnte, gibt es bei mir auf privaten Parties fast nur noch Gin Fizz mit Reissirup oder Gin Basil Smash. Das funktioniert privat super, jedoch eher schlecht in einer Bar. Außer natürlich man verleiht sein Reissirup-Sirup-Fläschchen an den Barmann oder die Barfrau, die einen dann vermutlich sehr verwirrt anstarren werden. 

Die Barlösung: Skinny Bitch

Da ich auf komische Erklärungsversuche und verwirrte Gesichter verzichten kann, hab ich jetzt das perfekte Bar-Getränk gefunden. Zwei Worte, drei Zutaten: Skinny Bitch. Dieser besteht nur aus Vodka, Zitronensaft und Sprudelwasser. Das hat nun wirklich jede Bar. Da der Zucker fehlt, ist das Getränk natürlich nicht süß. Es schmeckt eher frisch und durch den Vodka etwas herb. Aber das hängt auch von der Qualität des Vodkas ab. Der Vodka kann auch problemlos mit Gin oder Korn ersetzt werden. Denn sehr viele klare Schnäpse sind fructosefrei. Manche machen ihn auch mit Limetten statt Zitronen.

Skinny Bitch alias Vodka Soda

Und für alle die sich über diesen wunderschönen Namen des Longdrinks wundern: In diesem Drink befindet sich quasi nichts, was wirklich dick macht: Kein Zuckersirup, keine Säfte und kein außergewöhnlicher Geschmack 😄 Aber wenig Kalorien, keine Fructose und somit viel skinny. Und wem es jetzt zu peinlich ist, bei einem Barkeeper fröhlich und direkt einen Skinny Bitch zu bestellen: Vodka Soda ist das gleiche und funktioniert auch 😉 

Zuckerfreie Getränke mildern den Kater am nächsten Morgen

Oft ist ein großes Problem beim Katerkopfschmerz am nächsten Morgen übrigens auch der Zucker im Getränk vom Vorabend. Das weiß jeder, der mal zu viel Glühwein (das gefühlt süßeste alkoholische Getränk überhaupt) oder süße Cocktails getrunken hat. Manche schwören deshalb auch auf Skinny Bitch, da die Kater-Gefahr durch den klaren Schnaps und das Weglassen von Zucker zumindest etwas gemildert wird.

Alkohol und Fructoseintoleranz

Auch wenn Gin, Vodka oder Korn fructosefrei sind, sollte man nicht vergessen, dass Alkohol trotzdem das Magen-Darm-System belastet. Um am nächsten Tag keine bösen Überraschungen zu erleben, sollte man also entweder nicht zu viel trinken oder sehr viel Wasser dazu, um es auszugleichen. Zudem hilft es auch am Tag selbst keine zu blähenden oder belastenden Lebensmittel zu essen. 

Zur Fructose:
Vodka ist fructosefrei. Zitronensaft enthält wenig Fructose und wird von den meisten gut vertragen. Zudem werden nur kleine Mengen verwendet.

Fructosefreier Skinny Bitch mit Vodka
Fructosefreier Skinny Bitch mit Vodka

Fructosefreier Skinny Bitch

Es gibt zwei wirklich große Herausforderungen, wenn man Intoleranzen hat: 1. auswärts essen gehen und 2. auswärts trinken gehen. Für… Rezept ausdrucken
Personen: 1 Prep Time: Cooking Time:

Zutaten

  • 2cl Zitronensaft 
  • 4cl Vodka
  • ca. 200ml Sprudelwasser
  • Eiswürfel
  • ein hohes Glas

Zubereitung

  1. Eiswürfel in das Glas geben. Vodka und Zitronensaft dazu geben und kurz umrühren. 
  2. Mit Sprudelwasser auffüllen. 

Das könnte dir auch schmecken

Hinterlasse ein Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren Mehr lesen